April, April, der macht, was er will!

Jetzt ist auch schon der April halb rum... Die Zeit verfliegt jetzt wirklich!

Also, wie immer, wir versuchen uns chronologisch durchzuarbeiten :D

Ich hatte, glaube ich, gar nicht erwähnt, dass ich beim Zahnarzt war. Mir war der Kleber von meinem Draht hinter den Zähnen abgegangen und ich wollte nicht riskieren, dass er ganz abgeht. Der Zahnarzt war nett und ich durfte am Samstag als enzige Patientin kommen, musste nicht mal bezahlen! Sonst hätte es mich um die 200$ gekostet! Ich war sehr dankbar!

Peter war am ersten Wochenende hier und wir haben zusammen die Treppe draußen repariert- sie hatte es dringend nötig. Es ist eine Betontreppe und der Winter ist ihr nicht gut bekommen. Dan und Nicole hatten sich ein Angebot eingeholt, war ihnen aber ein BISSCHEN zu teuer (1400$)- und Peter hatte angeboten, es zu machen. Also ging es ran ans Werk! Hat Spaß gemacht und jetzt ist sie fast wie neu- beim nächsten Versuch wissen wir, wie es geht :D Fotos folgen!

Wir waren im Kino und haben uns "Noah" angesehen- Emma Watson ist und bleibt Hermine und eine Passagen aus der Bibel müssen wir wohl übersprungen haben- an die könne wir uns nicht mehr erinnern: z.B. die Wächter (große Steinleute), die erst den Menschen geholfen haben und dann schlecht geowrden sind oder so! Nicht alles nah am Buch!

Sonntag waren wir auf der Hawthorne Valley Farm. Der Manager ist Deutscher (war leider nicht da) und sie arbeiten nach Demeter Richtlinien- also Mondphasen und Esoterik. War interessant! Hmm, ihr wisst schon :D

In der Woche bin ich mit zum Deutschkurs: Nicole unterrichtet ja ohne Wissen ihrer Firma und sie hatte einen Kurs von ihrer Firma zum College gebracht, also musste ich als Instructor (Lehrer) auftreten. Wir haben Knoten (Seemannsknoten, Kreuzknoten) gelernt und wie man sich abseilt- falls  es zur Zombie-Apokalypse kommt :D Der Mann war einfach super- ein Lieutenant Colonel, der auch mal in Deutschland stationiert war. Ich war voll in meinem Element. Er hat mit mir Sachen vorgemacht: wie Feuerwehrmänner Leute tragen (auf der Schulter) usw. Ich sag nur: HUA! Sehr geiler Tag! Und sehr toller Muskelkater!

Dan musste in letzter Zeit viel zu Meetings, also hatte ich die Kids oft... hmpf! 

Am Wochenende war ich bei Peter und habe die neuen Mieter kennengelernt. Die sind ganz nett. Wir hatten ein Lagerfeuer und ein paar Freunde waren da. 

Samstagmorgen hatte ich alles aufgeräumt und gebacken (Brot, Brötchen und so) und wir hatten Lachs zum Mittag und Schnitzel zum Abendbrot. Sonntag hatten wir Hack in Blätterteig (mit Spinat) und dazu Erbsen und Wurzeln. Natürlich waren wir in der Kirche- viele Leute waren da, es war ja Palmsonntag.

So far so good!

Diese Woche hatte ich die Kids auch viel. Eigentlich sogar Montag und Dienstag mindestens 10 Stunden jeden Tag. Aber dafür bekomme ich über Ostern frei. Ich fahre morgen Abend los und komme Montagabend wieder. Wir werden schöne Ostern haben und auch zu Peters Verwandten nach Pennsylvania fahren und dort passover feiern. Sein Onkel ist jüdisch und auf deutsch heißt das Fest Pessach (einfach draufklicken zur Erklärung). 

Heute hatte ich wieder ASL und ich kann es gar nicht glauben, dass ich nur noch 2 mal habe und dann nach den großen Test- dann ist es vorbei. Ich habe heute meinen Zettel unterschrieben bekommen, dass ich da war, da der bald abgegeben werden muss und ja..

Ich habe übrigens meine Flugdaten! Ich mag noch gar nicht daran denken! Deutschland hat mich am 8. August wieder!

So, jetzt weißt ich noch nicht GANZ sicher, was ich tun werde, aber alt werde ich heute Abend nicht- ich hab eine kleine Erkältung (ein Nasnloch ist verstopft und läuft...). Und ich bin wie die letzten Tage richtig müde.

Ich glaube, dieser ganze Wetter-Mist ist Schuld. 2 Tage fast 30 Grad und dann ein Tag Regen und heute morgen bin ich zu Schnee aufgewacht... April, April, er macht was er will!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0