Endlich "home"!

Nachdem wir gestern Abend fast alleine die Movie Night ausgenutzt haben, sind wir auch gleich wieder aufs Zimmer und haben dann zu dritt noch gequatscht.

Am letzten Tag war dann doch die Luft raus... und das letzte Thema war "Safety". Alle hingen in den Seilen. Als es dann die letzten Travel Instructions gab, stieg die Aufregung!!! Um kurz vor 11h ging die ersten Gruppen zum Essen, da es für sie ziemlich bald mit dem Flugzeug weiter ging. Wir hatten ja sehr lange Zeit und mussten dann noch etwas warten. Die Zeit nach dem Essen (Pizza and Pasta Day) vertrieben wir uns mit Spielen- entweder am Tisch oder alle im Stehen. Wir, das waren so die Nordeuropäer wie Deutsche und Schweden ;)

Als dann auch "meine" Leute los mussten, stieg die Aufregung in allen noch mehr.

Apropos, Lenas Koffer ist immernoch nicht wieder aufgetaucht :( Alle mal Daumen drücken bitte! ;)

Meine Familie war relativ pünktlich und es war schön, sie endlich kennenzulernen :) Der Dad und die 2 Kleinen waren mit, wurden geknuddelt und dann ging es richtig Newburgh. Nach 1 Stunde Fahrt habe ich dann auch die Große kennengelernt und 2 Cousinen. Um 4.30h kam die Mom und alle waren da. Es gab Abendessen und natürlich endlich die Geschenke :D Das beste war: der Wein für die Eltern kam kurz vor dem Essen. Perfektes Timing!!! :)

Alles ist super und ich kann mich echt nicht beklagen. Koffer ist ausgeräumt, ich weiß, wo Uni und Sport ist und ich find mich grob im Haus zurecht.

Nun werde ich noch die Eltern mit ein paar Fragen quälen und dann hoffentlich noch kurz mit Peter sprechen ;)

Morgen wird weiter erkundet und am Wochenende geht es an den Strand.

So ein bisschen fertig bin ich dann doch, und es geht auch bald ins Bett.

 

Bilanz des Tages:

  • erster Kuss von der Kleinsten
  • die Familie hat keinen Fernseher
  • ich soll den Kids aufräumen beibringen :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0